Datum 01.02.2019
Uhrzeit Einlass: ab 20:30 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr
Location Jugendzentrum Leer
Preis VVK: 12,00 € - Ticket(s) bestellen
Kategorien

Christian Rudolf

Das Komitee für Unterhaltungskunst ist eine Hommage an den großen Rio Reiser (Todestag 20.08.1996) und die „Scherben“. Der Schauspieler und Sänger Christian Rudolf ist nicht Rio Reiser, er kann und er will es auch gar nicht sein. Aber er ist ein Seelenverwandter. Ein Getriebener auch er. Einer, in dem eine ähnlich große Leidenschaft brennt. Einer, der Rios Lieder liebt und lebt und wieder lebendig werden lässt.

KOMITEE FÜR UNTERHALTUNGSKUNST

In den fünf Musikern rund um Christian Rudolf und in ihren Konzerten leben Rios Aufrichtigkeit, seine Leidenschaft, seine Überzeugungskraft und sein Sound weiter, seine Geradlinigkeit und Charakterstärke, sein Feingefühl und seine Widerspenstigkeit – das Komitee rockt, bewegt, ist berührend zerbrechlich, ist laut, auch kurz mal leise und schafft aus dem Alten etwas ganz Neues. Und das Komitee für Unterhaltungskunst spielt Rio so, dass man sich hineinwerfen kann in diese Musik.

Nichts Inszeniertes haftet diesem Auftritt an, dieser Art sich Rios Werk zu nähern, nichts Eitles. Es ist eine Verbeugung vor dem Idol, die Kopf und Seele vitalisiert und keinen im Raum unberührt lässt. Der Traum mag aus sein. Das Komitee für Unterhaltungskunst jedenfalls gibt alles, dass er Wirklichkeit wird.

„Diese Band muss man auf jeden Fall mindestens einmal in seinem Leben gesehen und gehört haben.“ (Jan Bajen, letzter Lebensgefährte von Rio Reiser).

Einlass: 20.30 Uhr, Beginn: 21 Uhr
Eintritt: VK 12 €, AK 15 €
VK-Stellen: JuZ, Borde,  www.eventim.de


Buchungen

12,00 €

8
7
4


Nach der Kartenbestellung erhaltet Ihr per Mail eine Eingangsbestätigung, diese muss noch durch einen Mitarbeiter des Jugendzentrums bestätigt werden.

Daraufhin wird das Ticket / werden die Tickets und eine Rechnung an die oben angegebene Adresse gesendet. Wir möchten Euch bitten den in der Rechnung angegebenen Betrag zu überweisen.


KOMITEE FÜR UNTERHALTUNGSKUNST – eine Hommage an Rio Reiser