lh-2016_8seasons_1_webNach einem furiosen Auftritt belegen 8SEASONS in einem sehr starken und extrem guten Konkurrenzfeld von 8 Bands im Landesfinale des von der LAG Rock Niedersachsen veranstalteten Local Heroes in Hannover sensationell den 2. Platz. Nur die Band KYONIC aus Wolfenbüttel konnte in der Gunst des Publikums und der Jury ein wenig besser abschneiden.

Aus der Presseinfo der LAG Rock:  

Kyonic spielen Metal, schnell und hart, aber dennoch mit eingängigen Melodien. lh-2016_8seasons_2Das kam bei den Juroren und dem Publikum an und brachte ihnen die meisten Punkte ein. Der Titel „local heroes Niedersachsen 2016“ setzt bei der 2007 gegründeten Band nun die Reihe früherer erfolgreicher Teilnahmen an Bandwettbewerben fort.

Der zweite Platz ging an die junge Band 8Seasons, die erst 2014 aus einem Bandprojekt des Jugendzentrums Leer hervorgegangen war. Neben den typischen Instrumenten einer Pop/Rock-Band setzen 8Seasons auch Cello, Violine und Harfe ein, was einen bemerkenswerten Sound ergibt.

Die Bronzemedaille bekamen Psaikorillaz aus Osnabrück für ihren Alternative Metal, der lh-2016_8seasons_3_webmit Elementen aus Hardcore und auch Hip-Hop heraussticht. Auf den weiteren Plätzen folgten Solid Tuesday aus Cloppenburg mit Alternative-/Indierock, Surreal Dream aus Hildesheim mit rockigem Alternative, die Pop-Band Lost In A Million aus Stadthagen sowie die Alternative-Rock-Bands Toni Trash aus Osnabrück und Difficult Subject aus Stade.

 

JuZ Band 8SEASONS belegt sensationellen 2. Platz im Local Heroes-Landesfinale

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.