Am Freitag, den 11.01.2019 präsentiert das JuZ Leer ab 20 Uhr (Einlass 19.30 Uhr) eine Doppel-Headlinertour „2 Slacker geben Stoff“ mit den Bands GRILLMASTER FLASH und LÄSSING. GRILLMASTER FLASH, mit bürgerlichem Namen Christian Wesemann, wird mitunter als der „letzte echte Underground-Action-Held der Bremer Musik-Szene“ gesehen. Die meisten anderen kennen ihn nicht.“ Mit diesen Worten skizziert der eigenwillige Künstler sein Tun. Er war Mitglied sowie treibende Kreativkraft bei jungen Bands wie „Hobby und Teneriffa“ und „The Bitch Crackers“ und gehörte damit zu den Speerspitzen der jungen Nordbremer Musikszene. Zwischendurch heuerte er auch bei den Hansepunks „2nd Solution“ an. Neben seinem Hang zum Punkrock zeigte der Blumenthaler schon früh auch ein Faible für derb-klamaukigen (mitunter sogar tiefgründigen) Songwriter-Poprock.

2006 entstand komplett in Eigenregie im Heimstudio eine Demo-EP mit dem Namen „Heavy Metal ist tot“. Das Werk stellte Wesemann seinerzeit zum kostenlosen Download im Internet bereit. Seit sechs Jahren ist Grillmaster-Flash sowohl als Solist als auch mit wechselnden Begleitbands wie „Bademoden mit Spitze“ oder aktuell „The Jungs“ deutschlandweit auf Konzertreise und entwickelte dabei seine ganz eigene Vortragsweise weiter, die zwischen Musik, Stand-up-Comedy, Improtheater und Underground-Poesie angesiedelt ist.

Nun hat er mit STADION ein Album aufgenommen, welches Erinnerungen an eine Zeit wach ruft, als Musik noch auf Kassetten überspielt werden musste, die nicht Tapes hießen, um sie unterwegs auf dem Walkman hören zu können. STADION erscheint am 09.11.2018 via Grand Hotel Van Cleef. Das Album speist sich musikalisch aus klassischem amerikanischem Songwriter Rock der späten 70er und frühen 80er Jahre, nimmt Einflüsse von Powerpop und frühem Alternative Rock mit, scheut weder Saxofon, noch Hairmetalgitarrensolis, geschweige denn Orgeln, und behält gleichzeitig, vor allem textlich, seinen Ursprung in der norddeutschen Provinz – „Bremen Nord, Baby.“

Der 2. Headliner des Abends, LÄSSING schreibt deutsche Songs, die eine ansatzweise optimistische Stimmung verbreiten, da ihn das runterzieht, wenn alle immer so rumheulen. Vollgas, aber mit einem Auge für Details und kleine Schrulligkeiten. Er klaut vorzugsweise von Bands wie Weezer, Münchner Freiheit, Nirvana, Die Ärzte und Elvis Costello. Zu den behandelten Themen zählen Teenage-Angst, Loser-Romantik, Pop-Nostalgie, Verharmlosung von Herzschmerz und Entfremdungim Allgemeinen. Große Gefühle eben. Falls ein Genre gebraucht wird, kann man von „Loser-Rock“ sprechen!

Einlass zum Konzert ist um 19:30 Uhr, Beginn 20 Uhr. Karten gibt’s im Jugendzentrum Leer, bei Bücher Borde, über CTS-Eventim_Shop_JuZ sowie über den JuZ-Ticketservice per Tel.: 0491/96067514, Fax: 0491/96067519 oder per E-Mail: info@juz-leer.de. Oder ganz bequem unter Kartenbestellung auf der JuZ-Homepage. Die Karten kosten € 12,- im VK und € 14,-  an der  Abendkasse.

 

Konzert mit Grillmaster Flash & Lässing – 2 Slacker geben Stoff live im JuZ Leer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.